DIGITAL-LOKALER EINZELHANDEL

Beitrag zu den Wissenschaftlichen Schriften des Fachbereichs veröffentlicht

Kostenloses Exemplar auf Anfrage

weitere Information

PRAXIS & THEORIE VERBINDEN

Ernennung zum Professor im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Koblenz

24. Juni 2019, Hochschule Koblenz, RheinMoselCampus

Beitrag Ernennung

ERFAHRUNGEN

Karriere, Awards und mehr

Mehr

Veröffentlichungen

Aufsätze, Beiträge und mehr

Mehr

Medienpräsenz

Interviews, Berichte und mehr

Mehr

Vorträge

Gastvorlesungen und Fachvorträge

Mehr

AKTUELLE PROJEKTE

Sommer/Herbst 2019: Im Auftrag des LITELLO-Verlages erscheint bald ein erstes Multimedia-Buchprojekt, in dem Prof. Dr. Kai Höhmann und ich in die Grundlagen der BWL einführen. Darüber hinaus entstehen derzeit auf der Basis der im Wintersemester durchgeführten Studien verschiedene Papiere mit der Ambition diese zu veröffentlichen. Ein Vergleich der digitalen Reife einer deutschen und einer südafrikanischen Stadt, eine Kundenbefragung zu einer sozialen Kooperation eines Markenunternehmens sowie eine Fallstudie eines Telekom-Botschafters stehen dabei im Mittelpunkt.

Eine Studierendengruppe in Koblenz hat unter meiner Leitung die digitale Reife von 500 Gewerbetreibenden analysiert. Parallel dazu haben wir das von mir zusammen mit Studierenden in 2017 entwickelte Reifegradmodell in Stellenbosch in Südafrika eingesetzt. Der Städtevergleich verspricht frische Perspektiven, die ich Anfang Mai 2019 auf der Global Brand Conference in Berlin präsentieren und diskutieren  konnte.

Mehr

Die Sportartikelanbieter ADIDAS kooperiert mit der Non-profit Organisation "Parley for the Oceans". Die Zusammenarbeit stellt ADIDAS als ökologisch verantwortungsvolles Unternehmen dar. Aber sehen das auch die Kunden eines lokalen Sportgeschäftes so? Mittels einer qualitative Inhaltsanalyse haben Louisa Haist und meine Wenigkeit über 700 Kundenantworten strukturiert analysiert.

Mehr

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die freiwillig, unabhängig und ohne zusätzliche Belohnung positiv über ihren Arbeitgeber berichten, sind glaubwürdige Botschafter von Marken. Im Zeitalter der sozialen Medien entstehen so neue Werbeträger. Anhand des außergewöhnlichen Fallbeispiels Pawel Dillinger (Telekom) untersuchen wir, wie solche Markenbotschafter ihre Aktivitäten ausprägen.

Mehr

Letzte Dreharbeiten für den Launch des Multimedia-Projektes "Management-Basics".  Prof. Dr. Kai Höhmann und meine Wenigkeit veröffentlichen in den nächsten Wochen ein LITELLO-Buch. Der Verlag zentriert die Inhalte unseres Grundlagenwerkes auf eine Smartphone-App, die Studierende nutzen können. Texte, Fallbeispiele, Aufgaben, Quizzes und Videos ermöglichen digitales Lernen.

Mehr

19 JAHRE

Führungserfahrung

17 JAHRE

Managementerfahrung

6 JAHRE

Lehrerfahrung

4 JAHRE

Beratungserfahrung

Digital, lokal - oder beides?

„Andreas Hesse, der mit seiner Studie über lokale Online-Marktplätze vor einem Jahr für Unruhe in der Branche sorgte. Für den Harvard Business Manager hat der BWL-Dozent nun eine fiktive Fallstudie über die Einzelhändler in einer deutschen Kleinstadt konstruiert.“

- HARVARD Business Manager - Ausgabe Dezember 2018

Digital Leadership

“What I am getting at is that if a leader at any level does not understand how to use the digital world and its accompanying instrumentation, and if they do not understand the power that it has on their relationships with their stakeholders – be it their customer, employees, partners, or the whole supply chain – then they seriously will be left behind"

Bennis (2013: 635)

Nach einem Telefoninterview mit der Badischen Zeitung von letzter Woche, überschreibt Redakteurin K. Blum ihren Artikel mit "Es ist lediglich ein Strohhalm". Gemeint sind lokale Kooperationsansätze im Internet, Onlinemarktplätze oder -Schaufenster von Werbegemeinschaften oder Städteinitiativen. Der Artikel beschreibt den Ansatz von Onloka, eine Initiative im Landkreis Emmendingen.

Am 24. Juni 2019 wurde ich zum Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing an der Hochschule Koblenz, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, ernannt. Etwas mehr als vier Jahre nach dem Ausscheiden aus dem Management der Deutschen Telekom AG und etwa ein Jahr nach meiner Promotion zum Doktor erfolgte nun der Ruf zum Professor. Ich freue mich sehr als Hochschulprofessor an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften auch die nächsten Jahre vor allem in der Lehre tätig zu sein, mit jungen engagierten Studierenden zusammenzuarbeiten und Praxiserfahrung und Theorie zu verbinden.